Pechhaut gießen

Bilder von Rolf , zusammengestellt von Stathis Kafalis Copyright © 2006

HomeÜbersicht Spiegelschleifen | Selbstbau MünchenTipps und Tricks |

Zielsetzung ist es mit möglichst wenig Sauerei eine Pechhaut zu gießen. Dies ist eine Methode, wie ich sie anwende. Es gibt natürlich noch jede Menge anderer Methoden, die je nach Vorlieben genau so gut gehen (z.B. Gießmatte, Rillen Sägen, Rillen unter Wasser schneiden, Pechhaut Streifen gießen statt Quadrate, nur mit feinen Rillen und von Vorne herein genau passende Pechhaut und und und...) Per Lötkolben schmelzen würde ich wenn überhaupt nur draußen oder unter guter Absaugung machen wegen der giftigen Dämpfe (siehe z.B. diese Diskussion im Astrotreff).

pech1.jpg (41594 Byte)
Pech langsam erwärmen, so dass es nicht aufkocht (geht auch zu Hause auf dem mit Alufolie ausgekleideten Elektroherd. Nicht im Wasserbad, das ist nicht heiss genug. Nicht im Backofen oder Mikrowelle - die entstehenden Dämpfe sind sicher nicht gesund!
pech2.jpg (47381 Byte)
Honigflüssiges Pech auf die mit Papier oder Kreppband umrandete Polierschale gießen. Ist das Pech sehr heiß, wird die Pechhaut dünn, ist es zu kalt, fließt es nicht bis zum Rand. Eine Pechahutdicke von 3-7 mm ist optimal für 6 bis10 Zoll Polierergröße.
pech3.jpg (55076 Byte)
Pech bis zum Rand laufen lassen
pech4.jpg (37607 Byte)
Warten bis es hart genug ist zum Kreppband abziehen
pech5.jpg (46143 Byte)
Kanäle mit Aluschiene in das noch weiche Pech eindrücken. Am besten die Kanäle sogar etwas V-förmig aufweiten, damit sie beim Pressen nicht zu schnell wieder zugehen. Dabei die Aluschiene nass machen und am besten noch etwas mit Spülmittel benetzen, damit das Pech nicht daran festklebt.
pech6.jpg (35837 Byte)
Wenn nötig, Pechhaut noch mal in's heiße Wasser und dann weiter eindrücken. Das Wasser muss heiß genug sein, damit die Pechhaut schön weich wird und die Kanäle leicht einzudrücken gehen. Das ist bei meinem 28° Pech etwa so, dass man gerade eben für einige Sekunden die Finger reinhalten kann.
pech7.jpg (67942 Byte)
Nach Erkalten am Rand überstehendes Pech mit Messer oder wie hier mit Schere abkratzen. In die Tüte arbeiten, da sonst Pechsplitter durch die Gegend fliegen 
pech8.jpg (43648 Byte)
Pechhaut erneut in heißes Wasser warm machen und anpassen. Diesen Vorgang solange wiederholen bis voller Kontakt herrscht. Wenn nötig, Rillen nochmals nachdrücken. Solange die Pechhaut warm ist, immer wieder bewegen, damit sie nicht festklebt. Nicht stundenlang womöglich mit Zusatzgewichten beschwert liegen lassen, das klebt!
pech9.jpg (43107 Byte)
In Wasser aufgerührtes Ceroxid mit sauberem Pinsel aufpinseln. Ich verwende kein Spülmittel oder sonstige Zusätze, da sie eventuell die Pechhaut angreifen können.
pech10.jpg (55787 Byte)
Zu beginn etwas mehr CEO nehmen, später reicht immer weniger.
Wichtig: Die Kanäle müssen in der Mitte mindestens genau so breit und tief sein, wie zum Rand hin. Sonst poliert die Mitte zu stark und der Rand zu wenig und es droht ein zurückgebliebener Randbereich.
pech11.jpg (39694 Byte)
..und polieren. Hier im Bild ist der Kontakt noch nicht 100%-ig, man kann so aber schon mal lospolieren. Der volle Kontakt ergibt sich nach wiederholtem Warmanpassen. Einzelne Senken kann man mit Pechkrümeln auffüllen und mit einpressen.
pech12.jpg (40401 Byte)
Meinolf beim MOT polieren.

Wie man sieht, ist die Angst um den Hausfrieden beim Pechhaut herstellen, völlig unbegründet. Wenn man den Herd mit Alufolie auskleidet, im Arbeitsbereich Zeitungen auslegt und die Pechhaut in der Tüte bearbeitet, bleibt die Küche blitzse blank.

^ Top

HomeÜbersicht Spiegelschleifen | Selbstbau MünchenTipps und Tricks |